Über meine Arbeit – wie Faszien unser Wohlbefinden beeinflussen

Die Faszien durchziehen unseren ganzen Körper wie ein Netz. Es sind die feinen Schichten des Bindegewebes und haben großen Einfluss auf unser Wohlbefinden:

Sind die Faszien verspannt und verhärtet, umschließen sie unseren Körper und unsere Psyche wie die Mauern eines Gefängnisses. Lockern und lösen wir sie aber, so tritt ein wunderbarer Effekt ein: Nicht nur unserem Körper geht es dann besser, sondern auch unserer Seele.

Blockaden, negative Denkmuster, Ängste – all das wird in den Faszien gespeichert.

Neue wissenschaftliche Studien bestätigen: Wir sind ein Ganzes und unsere Psyche kann nicht von unserem Körper getrennt betrachtet werden. „Emotionen haben eine enorme Kraft, sie formen unseren Körper sehr viel mehr, als jede Vernunft es je zustande bringen würde“, schreibt der Heilpraktiker Peter Schwind in seinem Buch „Faszien, Gewebe des Lebens“.

Was in unserem Körper passiert, wenn er immer wieder mit zu viel Stress und negativen Gefühlen bombardiert wird, erklärt der amerikanische Körpertherapeut und Dozent Thomas W. Myers: „Wenn sich Stress im Körper ansammelt, hat er nur zwei Wege nach draußen. Der Weg führt über die Körperchemie.“ Durch den Stress werden dann sogenannte Neuropeptide ausgeschüttet und wirken auf unser Nervensystem. Das spüren wir an einer veränderten Stimmung, an Gereiztheit oder Nervosität. „Der andere Weg führt über Verspannungsmuster in unserem Körper“, so Myers. Haben wir zu viel Stress erlebt, verankert sich der übermäßige Druck in unserem Körper. Überall fängt es an zu zwicken und zu zwacken und wir verspüren Verspannungen. Sie beginnen meistens in Schulter und Nacken und setzten sich dann fort. Faszien bestehen aus festem Kollagengewebe und können versteifen und verfilzen.

Gesunde Faszien sind dagegen sehr elastisch und enthalten viel Flüssigkeit und Nährstoffe. Sie machen uns flexibel und beweglich. Wenn wir älter werden oder viel Stress haben, verfilzen und vertrocknen die Faszien. Unser Körper wird anfälliger für Schmerzen.

Was können wir tun um unsere Faszien zu lösen?

Unsere Faszien lieben es intensiv gedehnt zu werden. Durch passive lange Dehnungen und Ausstreichungen und anregen der Akupressurbahnen verändert sich das Bindegewebe. Verhärtete Faszien können durch die Shiatsu-Plus Anwendungen wieder biegsam und flexibel werden und die Lebenskraft kann wieder ins Fließen kommen.

Zurück zu Angebote & Preise

 

Cookies helfen bei der Bereitstellung meiner Dienste. Durch die Nutzung meines Webangebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies setze.